Home > Projekte > SB-221

SB-221

Wer mag es nicht? Funken mit 750Watt auf Kurzwelle. Schon vor 2 Jahren habe ich von einem OM aus dem OV eine SB200 bekommen die wunderbar funktionierte. Meine Leidenschaft für Endstufen ist ungeborchen. So habe ich zwischen Weihnachten und Neujahr eine Heathkit SB-221 bekommen.
Allerdings, nicht mehr ganz frisch. In einigen Arbeitsstunden haben Ralf DL3GD, und meine Wenigkeit die Endstufe wieder flott gemacht.
Die Röhren mussten raus und poliert werden. Alles war verstaubt. Mit einer Druckluftpistole haben wir das Gehäuse, Platinen und Kondensatoren vom Staub befreit.
Die Röhrensockel und andere mechanische Teile wie Relais haben wir gründlich gereinigt.
Die Frontplatte und alle Knöpfe haben wir ebenfalls gründlich gereinigt. Die PL-Buchse für den HF Ausgang mussten wir reparieren.
Das Gehäuse haben wir geschliffen und neu lackiert.

Jetzt funktioniert die Endstufe wieder tadellos.

Hier einige Bilder des Projektes.



Ralf beim Auseinandernehmen des Relais.


Alle 3 Röhren wurden geputzt bzw. poliert.


Ralf beim Reinigen des Relais.


Letzte Inspektionen


Innenansicht


Die beiden Tubes im Betrieb


Die Endstufe nach einer Reinigung der Frontplatte und der Lackierung des Gehäuses.
Man könnte meinen sie ist neu.

Meine Wenigkeit beim Reinigen der Anodenkappen.

Trotz alter Röhren macht die Endstufe bei 90 Watt Input gut 1000 Watt out.

Danke an Ralf, DL3GD, für die prompte und kompetente Hilfe bei der Restauration der Endstufe!